montrac®

Das Transportsystem montrac® verbindet die Bearbeitungsstationen mit Monoschienen, auf denen Shuttles (Förderfahrzeuge) die Solarmodule von einer Bearbeitungsstation zur nächsten bringen. Die Konfiguration der Modullinie ist sehr flexibel, da die Monoschiene aus Aluminium wenig Platz benötigt und die Shuttles auch Kurven mit sehr engen Radien fahren.


Die Shuttles sind sehr laufruhig und sorgen mit ihrem speziellen Gestell aus Carbon für einen erschütterungsfreien Transport der Solarmodule. Außerdem erkennt die sensorgesteuerte Sicherheitstechnik mit Auto-Stopp-Funktion jegliche Hindernisse auf der Monoschiene und verhindert so Stöße.

Im Gegensatz zum klassischen Förderband läuft montrac® immer störungsfrei, da jedes Shuttle mit einem Handgriff aus dem Produktionsprozess entfernt werden kann, ohne dass die Anlage angehalten werden muss. Sollte eine Bearbeitungsstation blockiert sein, weichen die Shuttles automatisch über Bypässe aus. Diese Möglichkeit führt besonders im Cluster-Layout zu einer optimalen Auslastung der Bearbeitungsstationen. Durch die modulare Bauweise kann das System jederzeit an geänderte Prozessabläufe angepasst werden und ist beliebig erweiterbar.

Längere Distanzen legt das Transportsystem kostengünstig zurück, da die Shuttles wenig Strom verbrauchen und die Module ihre genaue Position behalten (kein Verdrehen wie bei Förderbändern).

  • Stoß- und erschütterungsfreier Transport
  • Max. Geschwindigkeit von 55 m/min
  • Schnelle und einfache Installation
  • Durch modulare Bauweise beliebig erweiterbar
  • Geeignet für Module mit 60 und 72 Zellen
Kontakt