Controlled Atmosphere Conveyor Furnace

Die 2500er Serie von SCHMID ist ausgelegt für kontrollierte Atmosphärenanwendungen bis 1050°C. Es ist möglich Luft, Stickstoff, Wasserstoff und eine Kombination dieser Gase einzusetzen, die im Muffelofen auf einem exakt gleichen Reinheitsgrad gehalten werden. Die Konstruktion ermöglicht eine gleichmäßige Gas- und Temperaturverteilung. Hightech-Dämmstoffe minimieren die Betriebskosten.


Kontakt
Social Media

Kosteneffiziente Hochtemperatur-Anwendungen

Der 2500 Controlled Atmosphere Conveyor Furnace ist für Präzisionsbearbeitungen in Fertigungsprozessen ausgelegt, die höchste Qualität und Wiederholgenauigkeit erfordern. Geeignet für bis zu 1050 °C verfügt dieser Ofen über eine gasdichte, legierte Muffel und über eine äußerst saubere, hitzebeständige Heizkammer mit geringer thermischer Masse. Hochmoderne Heizelemente und Steuerungssysteme bewirken zusammen eine außergewöhnlich stabile Temperaturgleichmäßigkeit und Reproduzierbarkeit in der gesamten Prozesskammer. Eine mehrschichtige, energiesparende Isolierung hält die Stromrechnung auch bei höchsten Prozesstemperaturen niedrig.

Die innovativen Gasverteilungs- und Steuerungssysteme von SCHMID verbessern die Prozessresultate. Die sorgfältige Regelung der Prozessatmosphäre ermöglicht extrem niedrige Gas-Verunreinigungen von nur 1-3 ppm. Aufgrund des gut durchdachten  Abzugsystems für die Ausbrennstoffe  erreicht das System eine sehr hohe Produktionsausbeute. Die Muffeln von SCHMID sind für höchste Stabilität und Langlebigkeit unter extremen Betriebsbedingungen konzipiert und stellen damit eine jahrelange, störungsfreie Produktion sicher.

Das Furnace Monitoring System (FMS) ist das Resultat jahrzehntelanger Erfahrung in thermischen Prozessen und verfügt über die neueste Generation digitaler Steuerungs- und Überwachungstechnik. Das Ergebnis ist eine leistungsstarke und dennoch intuitive Benutzeroberfläche mit umfangreicher Datenprotokollierung, Prozesssteuerung und Prozesscharakterisierung.

Anwendungen:

  • Feuern von Kupfer-Dickschichten
  • Direct Bond Copper
  • Löten von Metall
  • Sintern von Aluminium
  • Glas-Metall-Verbindungen
  • Glühen von Dünnfilmen auf Glas
  • Andere Hochtemperatur-Anwendungen unter Luftatmosphäre
  • Präzise Luftzufuhr und Absaugung sorgt für eine gleichbleibend saubere und gleichmäßige Atmosphäre
  • Steuerbare Heizelemente maximieren Temperaturflexibilität und Gleichmäßigkeit
  • Zuverlässige Förder- und Antriebssysteme ermöglichen eine breite Palette an Be- und Entladekonfigurationen
  • Viele Funktionen optional verfügbar
  • Anpassbar, um kundenspezifische Prozessanforderungen zu erfüllen
  • Erstklassiges HMI mit integriertem Profiling, Daten- und Ereignisprotokollierung und Touchscreen-Schnittstelle

Max. Temperatur:

  • 1050° C

 Gasfluss-Regelung:

  • Luft, Stickstoff, Wasserstoff und eine Kombination dieser Gase
  • Einfache Anpassung der Temperaturprofile einschließlich unterschiedlicher Inline-Prozesskammern

Heizelement:

  • Keramikfaserblock mit eingelassenen Widerstands-Heizdrahtelementen

Kühlung:

  • Freie und erzwungene Konvektion/Konduktion
  • Sowohl Luft als auch Wasser als Standard

 Förderband:

  • Breite: 150 – 2100 mm
  • Durchlaufhöhe: 25 – 200 mm