Elevator Batch Oven

Die 8500er Serie von SCHMID eignet sich für Anwendungen bis 1050 °C. Hochmoderne Heizelemente und Steuerungssysteme bewirken eine außergewöhnlich stabile Temperaturgleichmäßigkeit und Reproduzierbarkeit in allen Prozessräumen. Die einfach be- und entladbare Prozesskammer ist für Batch-Prozesse unter kontrollierter Luftatmosphäre ausgelegt.


Kontakt
Social Media

Hochtemperatur-Anwendungen im Batch-Verfahren

Der 8500 Elevator Batch Oven von SCHMID ist für Präzisionsbearbeitungen in Fertigungsprozessen ausgelegt, die höchste Qualität und Wiederholgenauigkeit erfordern. Auselegt bis zu 1050 °C verfügt dieser Ofen über eine äußerst saubere, hitzebeständige Prozesskammer mit geringer thermischer Masse. Mehrere vertikale beheizte Zonen sowie die Stromversorgungssteuerung für alle vier Elementplatten (links, rechts, vorne, hinten) bewirken eine präzise Steuerung und Stabilität in der gesamten Prozesskammer.

Für den effizienten Abzug der Ausbrennstoffe über die gesamte Prozesskammer hinweg sorgt ein ausgeklügeltes Luftzufuhr- und Abluftsystem mit vier unabhängig voneinander einstellbaren Gaseinlässen und den entsprechenden Abluftöffnungen. Eine mehrschichtige, energiesparende Isolierung hält die Stromrechnung auch bei höchsten Prozesstemperaturen niedrig.

Die innovativen Gasverteilungs- und Steuerungssysteme von SCHMID verbessern die Prozessresultate. Das Furnace Monitoring System (FMS) ist das Resultat jahrzehntelanger Erfahrung in thermischen Prozessen und verfügt über die neueste Generation digitaler Steuerungs- und Überwachungstechnik. Das Ergebnis ist eine leistungsstarke und dennoch intuitive Benutzeroberfläche mit umfangreicher Datenprotokollierung, Prozesssteuerung und Prozesscharakterisierung. Alle Prozessparameter – einschließlich Temperaturen, Strömungen und Abzugvolumen – sind für die Rezepturgestaltung flexibel und präzise programmierbar.

Anwendungen:

  • Low Temperature Cofired Ceramic (LTCC, dt.: Niedertemperatur-Sintern von Keramiken)
  • Andere Hochtemperatur-Langzeit-Anwendungen unter Luftatmosphäre
  • Präzise Gaszufuhr und Absaugung sorgt für eine gleichbleibend saubere und gleichmäßige Atmosphäre
  • Steuerbare Heizelemente maximieren Temperaturflexibilität und Gleichmäßigkeit
  • Praktisch unbegrenzte Programmierung der Parameter für produktspezifische Rezepturen
  • Viele Optionen erhältlich, bspw. Nachbrenner zur Abluftbehandlung

Max. Temperatur:

  • 1050° C

 Atmosphärenregelung:

  • Ausschließlich Luftatmosphäre

Heizelement:

  • Keramikfaserblock mit eingelassenen Widerstands-Heizdrahtelementen

Größe (LxBxH):

  • Ofen: 1,78 x 1,78 x 2,24 m
  • Prozesskammer: 610 x 610 x 610 mm