Infrared Lamp Furnace

Die 7500er Serie von SCHMID ist ausgelegt für Anwendungen bis 1000 °C unter Luft- oder kontrollierter Atmosphäre. Die Infrarot-Strahler des Durchlaufofens erlauben verschiedene Wärmebehandlungen, ein schnelles Aufheizen und Temperaturveränderungen zwischen den Prozessräumen. Deren innovative Konstruktion ermöglicht eine gleichmäßige Gas- sowie Temperaturverteilung.


Kontakt
Social Media

Inline-Prozess mit dynamischer Nahinfrarotstrahlung

Der 7500 Infrared Lamp Furnace von SCHMID ist ein sich kontinuierlich fortenwickelnder Bestandteil unseres Portfolios, das schon seit Jahrzehnten für Leistung und Zuverlässigkeit bekannt ist. Der Durchlaufofen ist für Präzisionsbearbeitungen in Fertigungsprozessen ausgelegt, die höchste Qualität und Wiederholgenauigkeit erfordern. Die tief eindringende Kurzwellenenergie heizt auf Temperaturen bis zu 1000 °C und garantiert damit eine maximale Prozessflexibilität.

Die technisch fortgeschrittenen Wolfram-Fadenelemente der 7500er Serie können auf vielfältige Weise konfiguriert werden, um aneinander angrenzende regulierte Zonen mit sehr unterschiedlichen Temperaturen zu erzeugen. Diese Eigenschaft macht es möglich die Länge der regulierten Zonen und die Aufheizrampen flexibel einzustellen. Des Weiteren tragen die hohen Temperaturanstiegsraten zu kurzen Prozesszeiten bei, was die Grundfläche des Ofens verringert. Die abgestuften Kühlzonen können kundenspezifisch angepasst werden, um auch den unterschiedlichsten Abkühlanforderungen gerecht zu werden. Zusatzlich sind auch vielfältige Optionen für die Atmosphärenregelung und den Transport erhältlich.

Das Furnace Monitoring System (FMS) ist das Resultat jahrzehntelanger Erfahrung in thermischen Prozessen und verfügt über die neueste Generation digitaler Steuerungs- und Überwachungstechnik. Das Ergebnis ist eine leistungsstarke und dennoch intuitive Benutzeroberfläche mit umfangreicher Datenprotokollierung, Prozesssteuerung und Prozesscharakterisierung. Zur Verfügung stehen auch Online-Hilfe und Ferndiagnosewerkzeuge, damit der Ofen immer die maximale Leistung bringt – Tag für Tag, Jahr für Jahr.

Anwendungen:

  • Verschweißen von Verpackungen
  • Feuern von Metallbeschichtungen
  • Einbrennen von Filmen und Beschichtungen
  • Kundenspezifische Anwendungen, die Temperaturflexibilität erfordern
  • Flexible Länge der Heizzonen und Einzelregelung pro Zone für dynamische Temperaturprofile
  • Heizquelle mit kurzwelligen nahen Infrarot-Strahlen
  • Zuverlässige Förder- und Antriebssysteme ermöglichen eine breite Palette an Be- und Entladekonfigurationen
  • Viele Funktionen optional verfügbar
  • Anpassbar, um kundenspezifische Prozessanforderungen zu erfüllen
  • Erstklassiges HMI mit integriertem Profiling, Daten- und Ereignisprotokollierung und Touchscreen-Schnittstelle

Max. Temperatur:

  • 1000° C

Atmosphärenregelung:

  • Stickstoff, Wasserstoff, Luft, Sauerstoff und deren Kombinationen

Heizelement:

  • Quartz-Wolfram-Infrarot-Lampe

Kühlung:

  • Freie und erzwungene Konvektion/Konduktion
  • Sowohl Luft als auch Wasser als Standard

 Förderband:

  • Breite: 150 – 1000 mm
  • Durchlaufhöhe: 25 – 76 mm
  • Auch als Rollentransport erhältlich