Pressemitteilungen
Automation Automation



Kontakt

Fakuma 2015: montrac® verkettet Spritzgießmaschinen von ARBURG

12.10.2015 | RSS Feed

Die SCHMID Group präsentiert vom 13. bis 17. Oktober auf der Fakuma 2015 in Friedrichshafen (Stand 5205, Halle A5) im Rahmen einer Kooperation mit ARBURG die Verkettung einer Spritzgießmaschine mit dem montrac® System, das sog. „Shuttles“ (Förderfahrzeuge) mit Kunststoffbauteilen besonders stoßfrei und schnell transportiert.

Live-Demonstration auf Fakuma

ARBURG und SCHMID, zwei innovative Unternehmen aus dem Schwarzwald, zeigen mit ihrer Kooperation, wie eine moderne und äußerst effiziente Automatisierung der Prozesskette von Spitzgießanlagen funktioniert. Die ARBURG Maschine, ein ALLROUNDER 320 S, arbeitet mit einem 8-fach-Werkzeug und stellt auf dem Messestand 5205 (Halle A5) Transportröllchen her, wie sie z. B. in Nassprozessanlagen der Photovoltaikbranche Verwendung finden. Die gefertigten Teile werden mit einem Greifer der SCHMID Technology Systems GmbH entnommen und auf dem SCHMID montrac® System abgelegt, das die Spritzgießteile weiter transportiert.

Intelligentes System für maximierten Materialdurchsatz

montrac® Shuttles können Produkte mit bis zu 30kg Gewicht transportieren, erreichen eine Transport-Geschwindigkeit von bis zu 55m/min und finden dank der intelligenten Kommunikation und Steuerung via Infrarot ihr Transportziel auf dem verzweigten Monoschienen-System selbstständig. Dies ermöglicht, dass Produkte auf einer Linie individuell unterschiedliche Wege fahren und somit verschiedene Prozessabläufe mit den gleichen Maschinen realisiert werden können. Daraus resultieren ein maximierter Materialdurchsatz, minimale Zykluszeiten und höchste Systemstabilität.

Ein weiterer Vorteil des montrac® Systems liegt in seiner elektrostatischen Ableitfähigkeit, durch die es elektromagnetisch verträglich und besonders gut für den Transport von Elektronik geeignet ist.

>Die SCHMID Group

montrac® System verkettet Spritzgießmaschinen
SCHMID auf der Motek 2015!