Pressemitteilungen
Automation Automation


Überzeugen Sie sich bei der Motek 2015 live von den Vorteilen der SCHMID Automations- und Transportsysteme

09.09.2015 | RSS Feed

Die SCHMID Group präsentiert vom 05. bis 08. Oktober auf der Motek 2015 in Stuttgart (Stand 5312, Halle 5) ihre flexiblen und kostensparenden Automations- und Transportlösungen.

Diese reichen von Einzelanlagen bis hin zur kompletten Fabrikautomation und basieren auf einem modularen Baukasten-System. Dieses ermöglicht es, aus wenigen standardisierten Teilen oder Baugruppen eine Vielzahl von Technologielösungen in höchster, standardisierter Qualität und einheitlichem Design anzubieten, die jeweils individuell auf Kundenbedürfnisse oder marktspezifische Anforderungen zugeschnitten sind.

Das intelligente und leistungsstarke Montrac Transportsystem

Montrac Shuttles können Produkte mit bis zu 50kg Gewicht transportieren, erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 55m/min und finden dank der intelligenten Kommunikation und Steuerung via Infrarot ihr Transportziel auf dem verzweigten Monoschienen-System selbstständig. Daraus resultieren ein maximierter Materialdurchsatz, minimale Zykluszeiten und höchste Systemstabilität.

Montrac auf der Motek 2015

Anhand eines Montrac Demo Loops präsentiert SCHMID auf dem Messestand 5312 in Halle 5 sein modulares Montrac Transportsystem, das die Shuttles sanft und verschleißarm auf einer stromführenden Monoschiene bewegt und effizient industrielle Produktions-, Montage- und Logistikprozesse vernetzt.

Lernen Sie auf der Motek außerdem unsere neuen FlexTrac Schienen für Montrac kennen, mit denen die Shuttles kostensparend und flexibel Höhenunterschiede mit Steigungen bis zu 12 Grad überbrücken können.

Auch in Reinräumen einsetzbar

Das Montrac Transportsystem ist durch seine zielgerichtete Konstruktion erfolgreich in Reinraumklasse ISO 4 im Einsatz. Jedes Detail, z.B. einfache geometrische Formen, geschlossene Gehäuse mit wartungsfreien Bauteilen sowie der Verzicht auf Pneumatikkomponenten, trägt zur Reinraumtauglichkeit bei. Durch die induktive Stromversorgung der Shuttles kann die Erzeugung von Partikeln vermieden werden.

>Die SCHMID Group


Fakuma 2015: montrac® verkettet Spritzgießmaschinen
Lichtinduzierte Degradation bei multikristallinen Solarzellen