Pressemitteilungen
Electronics Electronics



Kontakt

SCHMID beeindruckt internationales Fachpublikum

12.05.2016 | RSS Feed

  • Als einer der Gastgeber der Internationalen Technischen Konferenz des Photo Chemical Machining Institutes (PCMI) beeindruckt SCHMID Branchenexperten aus aller Welt

Zweimal im Jahr veranstaltet das amerikanische Photo Chemical Milling Institute eine Internationale Technische Konferenz für die photochemische Metallbearbeitungsindustrie. Nach Kanada und Israel fand die Konferenz dieses Jahr vom 7. bis 11. Mai in Ludwigsburg statt. Von dort aus besuchten die neunzig Teilnehmer neben der TRUMPF GmbH + Co. KG in Ditzingen und der Ätztechnik Herz GmbH & Co. KG in Epfendorf a. N. auch die Gebr. SCHMID GmbH in Freudenstadt.

Das Freudenstädter Familienunternehmen, als auserwählter Gastgeber und Mitgestalter der Konferenz, führte die Besucher am Mittwoch durch das Technologieunternehmen. In der Montage- und Fertigungshalle konnten die aus aller Welt angereisten Experten den vollständigen Herstellungsprozess einer SCHMID Anlage besichtigen – vom Behälterbau bis hin zum letzten Arbeitsschritt des laufenden Testbetriebs.

„Photo Chemical Milling“ wird im Deutschen auch als „Formteilätzen“ bezeichnet. Dabei werden durch Maskieren und Ätzen flächige Teile aus dünnen Metallblechen oder Folien mit sehr präzisen und filigranen Durchbrüchen oder ein- und beidseitigen Vertiefungen hergestellt. Durch die chemische Metallbearbeitung entfallen die sonst notwendigen Werkzeugkosten. Außerdem wird das Material weder thermisch noch mechanisch belastet.

Seit Ende der 90er Jahre ist SCHMID bereits im Bereich des Formteilätzens etabliert und arbeitet seitdem mit Kunden wie dem Rasiergerätehersteller Procter & Gamble Manufacturing GmbH zusammen, der zur Herstellung von Scherblättern in Elektorasierern SCHMID Produktionsanlagen verwendet. Das Anwendungsgebiet ist breit: Ein Schweizer Luxusuhrenhersteller setzt Anlagen von SCHMID für Beschriftungen und Tiefenätzungen seiner hochwertigen Uhrenschalen ein. Ein deutscher Autozulieferer stellt Lautsprechergitter aus Edelstahl für Oberklassewagen her. Weitere Beispiele finden sich in der Medizintechnik oder dem Maschinenbau.

Die Besucher zeigten sich beeindruckt von der Lösungskompetenz der weltweit tätigen SCHMID Group, die am Hauptsitz in Freudenstadt 480 Mitarbeiter beschäftigt, und unter anderem auch Nassprozessanlagen für die Elektronik- und Solarindustrie herstellt.

>Die SCHMID Group

ATX West
Mittelstand in China: SCHMID im Interview mit der ZEIT