Pressemitteilungen
Automation Automation



Kontakt

SCHMID Group stellt erstmalig 200 kg Transportsystem auf Monoschienen vor

08.06.2016 | RSS Feed

  • Weltpremiere auf der Automatica in München: 21. bis 24. Juni 2016 in Halle A5 auf Stand 320

Begrenzte Platzverhältnisse, Kostendruck und Qualitätsanforderungen in der Fertigung stellen die Industrie vor immer komplexere Anforderungen an Intralogistik- und Automationssysteme. Innerbetriebliche Transportsysteme im Segment bis 200 kg erfordern meist erheblichen Platzbedarf, um Lasten sicher zu transportieren. Mit einer Weltpremiere für Intralogisitik bis 200 kg Nutzlast bereitet SCHMID diesem Umstand ein Ende: Das montrac® Industrial Shuttle 200 vernetzt Produktions-, Montage- und Logistikprozesse mit Monoschienen, auf denen selbstfahrende Shuttles Waren von einer Station zur nächsten bringen – automatisch, zuverlässig und rund um die Uhr. Wartezeiten aufgrund von Lade- oder Ausfallzeiten wie bei frei fahrenden FTS (Fahrerlosen Transportsystemen) entfallen.

Das Monoschienensystem montrac® ist durch sehr enge Kurvenradien und Weichen äußerst platzsparend und effizient. Zusätzlich zur kompakten Bauweise kommt das System ohne Einhausung aus. Durch seine modulare Bauweise ist es unendlich erweiterbar und dazu höchst flexibel, da das System jederzeit an geänderte Prozessabläufe angepasst werden kann. Der Platzbedarf liegt bei einem Bruchteil gegenüber Förderbandsystemen. Die Shuttles (Förderfahrzeuge) sind konzipiert für kundenspezifische Warenträger, auf denen auch eine eigene Stromversorgung zur Verfügung steht, sodass dort die unterschiedlichsten Applikationen wie Drehstationen, Prüfsysteme oder Förderbänder installiert werden können.

Derzeit sprechen viele von Industrie 4.0. Das Industrial Shuttle 200 ist Industrie 4.0: Die Anwendungspalette reicht von der Verknüpfung einzelner Anlagen bis hin zur kompletten Fabrikautomation. In Verbindung mit dem Material Flow Controller werden die Transportbewegungen permanent überwacht und das montrac® System optimal ausgelastet. Die Shuttles kommunizieren über Infrarotsignale miteinander und passen ihr Routing über die integrierte Smart Technology auch im laufenden Betrieb bedarfsgerecht an. Über Standard-Schnittstellen kann montrac® dabei zusätzlich mit weiteren Leitsystemen oder Drittkomponenten selbständig interagieren.

Sven Worm, Geschäftsführer der SCHMID Technology Systems GmbH: „Das Potenzial des neu entwickelten Industrial Shuttle 200 ist enorm. Mit über 1.500 erfolgreichen Installationen weltweit automatisieren wir seit 1996 Prozesse in den unterschiedlichsten Industrien mit Lasten bis maximal 50 kg. Durch die Neuentwicklung des Industrial Shuttles 200 können wir die vielen Vorteile des Monoschienensystems montrac® jetzt auch mit 4-mal höheren Lasten als bisher einsetzen. Eine Revolution am Intralogistik-Markt!“

Besonders interessant: Das Industrial Shuttle 200 ist mit seiner Geschwindigkeit von 20 m/min zwei- bis dreimal so schnell wie bisher am Markt verfügbare Transportsysteme. Und es bleibt dabei komplett frei zugänglich: Mehrere Sensoren, die Verschalung der Shuttleachsen und die niedrige Spannung von 24 bzw. 48 Volt machen eine Absperrung überflüssig. „Dadurch ist das System nicht nur platzsparender und schneller, sondern vor allem auch sicherer und weniger fehleranfällig als per Navigation gesteuerte, innerbetriebliche Transportsysteme“, so Worm.

>Die SCHMID Group

Modullinie: Shuttles statt Förderband
Intersolar EU