Besuchen Sie uns auf der Productronica 2017!

Vom 14. bis 17. November findet die diesjährige Productronica in München statt. SCHMID wird aktuelle Lösungen für Electronics in Halle B3, Stand 205 vorstellen.


Kontakt
Social Media

Save the date | Get-together

Am zweiten Messetag (Mittwoch, 15. November) laden wir Sie ab 16 Uhr bis Messeende zu einem Get-together mit Getränken und Snacks an unseren Messestand (B3 205) ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und angeregte Diskussionen!

Highlights der Business Unit Electronics

Das vertikale Prozessieren von Leiterplatten und Substraten unter Verwendung von Transportklemmrahmen eröffnet neue Möglichkeiten. Nicht nur der berührungslose Transport, sondern auch die absolut homogene Behandlung zeichnen diesen Maschinentyp aus. Unterschiedlichste nasschemische Prozesse können realisiert werden und lassen sich problemlos integrieren.

Niedrigste Betriebskosten, eine komfortable Bedienung und beeindruckende Leistungsparameter – mit der SCHMID InfinityLine beginnt eine neue Ära in der Produktion von Leiterplatten. Die Modullinie erzielt höchste Qualitäten in kürzesten Taktzeiten. Dank optimierter Modullängen und ausgereiften Prozessen bietet sie für jede Anforderung die beste Lösung.

Eine um bis zu 25 % höhere Ätzgeschwindigkeit, Line/Space Strukturen von weniger als 50 μm und Ätzfaktoren größer 6: Die New Etching Options (NEO) ermöglichen einen perfekten Ätzprozess mit Qualitäten, die noch vor kurzem als unerreichbar galten. Sowohl beim Differenz- als auch beim Leiterzugätzen. Bestehende SCHMID CombiLine und PremiumLine Ätzmodule können nachgerüstet werden.

„Photo Chemical Milling“ wird im Deutschen auch als „Formteilätzen“ bezeichnet. Dabei werden durch Maskieren und Ätzen flächige Teile aus dünnen Metallblechen oder Folien mit sehr präzisen und filigranen Durchbrüchen oder ein- und beidseitigen Vertiefungen hergestellt.

Für das Entgraten, Elektropolieren und Anodisieren von Metall-Präzisionsteilen hat SCHMID mit CYKLOS eine Anlage im Portfolio, die für eine gleichmäßige Oberfläche sorgt. Typische Anwendungsfelder sind die Automobilindustrie, die Medizintechnik, sowie Anwendungen in Elektronik, Mikromechanik und der Kosmetikindustrie.

SCHMID bietet eine breite Palette an thermischen Prozessanlagen. Die hochmodernen Öfen sind das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung mit thermischen Prozessen. Was früher als SierraTherm bekannt war, trat der SCHMID Group im Jahr 2009 bei und ist heute ein Hersteller von hochqualitativen Öfen für die Photovoltaik-, Halbleiter- und Mikroelektronikindustrie.


Kontakt
Social Media