PERL

PERL, eine Abkürzung für Passivated Emitter Rear Locally-diffused solar cell, kombiniert die Vorteile von PERC und PERT. Wie bei PERC werden sowohl die Vorder- als auch die Rückseite der monokristallinen Zelle passiviert, aber die Rückseite wird nur an den Metallkontakten lokal diffundiert, um die Rekombination zu minimieren und dabei einen guten elektrischen Kontakt zu gewährleisten.


Kontakt
Social Media

Basierend auf n-Typ-Material verfügen PERL-Zellen über eine lange Lebensdauer und erreichen ein Effizienzpotential von 25 %. Kombiniert mit der bifazialen Zellarchitektur kann den Stromertrag der PV-Anlagen um bis zu 40 % gesteigert werden. Der einfache Herstellungsprozess, der auf der Co-Diffusion von SCHMID basiert, führt zu den niedrigsten Fertigungskosten seiner Klasse.

SCHMID’s PERL Bifacial Cell Technology:

  • Höchste Effizienz durch Passivierung von monokristallinem, n-dotiertem Basismaterial
  • Bis zu 30 % mehr Stromertrag durch bifaziales Zellkonzept
  • Nur ein Temperaturschritt für die Phosphor- als auch die Bor-Abscheidung minimiert Stress der Wafer
  • Kürzeste Prozesszeiten
  • Einfache Konfiguration mit bewährten Produktionsanlagen
  • Rückseite aus transparenten Back-Sheet oder aus Glas
  • Gleiche Betriebskosten wie bei PERC-Zellen
Wet BenchAPCVDWet BenchAPCVDHorizontal Tube Furnace
acid-texturing-1acid-texturing-1horizontal-tube-furnace-1
Texturieren & PolierenDotieren BSF mit PSGKantenisolation & Rückätzen  RückseiteDotieren Emitter mit BSG Co-Diffusion von Bor & Phosphor

 

  • Effizienzpotenzial von 25 %
  • Stark reduzierte Rekombination
  • n-dotiertes Basismaterial für lange Haltbarkeit
  • Bifaziale Zelltechnologie für mehr Stromertrag
  • Intelligente Prozessabläufe mit bewährten Produktionsanlagen